29. Zentralschweizer Neuunternehmerpreis 2023

Bruno Käch (links), Gesamtleiter der Gewerbe-Treuhand, im Interview mit dem Preisträger 2023, Armin Häfliger

MeinRad AG fuhr mit Muskelkraft und 700 Mittagessen täglich zum Sieg

Kurzfilm Preisverleihung 2023

Der Anlass vom 5. September 2023 im Forum der Messe Luzern war ein Kopf an Kopf Rennen. Auch wenn die MeinRad AG keine Fahrräder verkauft oder repariert, fuhr das innovative KMU mit seinen Lastenrädern zum Sieg und holte sich den 29. Zentralschweizer Neuunternehmerpreis der Gewerbe-Treuhand. Dicht gefolgt von hochkarätigen Mitbewerbern, wie Esther Gasser Pfulg in ihrer Laudatio ausführte.

Sechs Unternehmen präsentierten sich
Der spannende und kurzweilige Anlass war mit 300 Gästen wiederum sehr gut besucht. Mit einem Kurzfilm und dem von Moderator Oliver Kuhn geführten Interview präsentierten sich die nominierte Neuunternehmerin und fünf Neuunternehmer dem Publikum. Dieses Jahr waren dies:

  • Jobster Marketing Manufaktur, Horw
  • meinRad, Luzern
  • Modelabel LIVIA NAEF, Luzern
  • Network of Arts – Florian König, Luzern
  • Swiss Drink Experience GmbH, Meggen
  • TEC2 Bauphysik Lärmschutz, Luzern

Mit Saft und Kraft zum Sieg
Bei meinRad AG fahren täglich zehn Strassenverkäufer mit ihren Lastenvelos an die Standorte in Luzern, Adligenswil, Ebikon, Emmen, Horw, Kriens und Meggen und verkaufen bis zu 700 Menüs pro Tag, selbst gepresste Säfte, Suppen und Smoothies. Diese werden an der Voltastrasse in Luzern täglich frisch zubereitet. Der Firmengründer und -inhaber, Armin Häfliger, studierte an der ETH Zürich 4 Semester Agrarwissenschaften, aber auch Philosophie, Physik und Biologie. Das breite Wissen hilft ihm bei der Umsetzung seiner Ideen. Er ist sich bewusst, dass man eine solche Leistung nicht allein schafft. Im Interview nach der Preisverleihung bezeichnet er sich deshalb lediglich als Spitze des Eisbergs, welche von einem riesigen Unterbau getragen wird.

Bruno Käch, Gesamtleiter der Gewerbe-Treuhand-Gruppe, überreichte dem Preisträger den Check über CHF 10'000. Alle Nominierten seien Gewinner, auch wenn nur einer den Preis erhält. Die Gäste genossen den Apéro und die Pasta der Preisträger von 2016, der Pastarazzi GmbH. Die 30. Verleihung findet am 10. September 2024 in der Messe Luzern statt.

Bewerbungsformular 2024

 

Wünschen Sie weitere Informationen?
Hanspeter Schneeberger
Leiter Ressourcen, Mitglied der Geschäftsleitung
Betriebsökonom HWV, NDK I Philosophie und Management